Straußenfleisch – gesunder Genuss


Aktuelles aus dem Hofladen
Straußen- und Emufett
Lesen SIe mehr dazu ...
Nutzen Sie den Geschenkgutschein von unserem Hofladen
Straußenfarm Rossmeier in Wollham

Braten, Gulasch, Steaks und Filet sowie Kochsalami und Leberwurst sehr mager, aber wohlschmeckend.


Allgemeine Info: Straußenfleisch – das für den Menschen gesündeste und bekömmlichste Fleisch. Diese Aussage stammt nicht von einem Werbetexter. Es ist ein Zitat aus den naturwissenschaftlichen Werken einer weltbekannten Heiligen, deren 900. Geburtstag 1999 gefeiert wurde: Hildegard von Bingen. Die legendäre Verfechterin einer gesunden Ernährung, deren Rat auch von Päpsten geschätzt wurde, kannte schon im tiefen Mittelalter die Vorzüge des Straußenfleisches: "Fetten und starken Menschen ist sein Fleisch gesund, weil es ihren übermäßigen Fleischansatz mindert und sie stark macht".


Die Erkenntnis, die vor fast einem Jahrtausend auf Beobachtung und Erfahrung beruhte, ist heute wissenschaftlich belegt: Im Straußenfleisch – u.a. äußerst geringer Fettgehalt, viel Eiweiß – mit sensorischen Eigenschaften von Rindfleisch. Straußenfilet schmeckt trotz des geringen Fettgehaltes ähnlich wie Rindfleisch.


Straußenfleisch zeichnet sich aus durch:
· sehr geringen Fettgehalt (0,7 bis 2 Prozent)
· wenig Kalorien (114 Kal./100g)
· Cholesterinwerte um 68 bis 77mg/100g
· hohen Proteingehalt (etwa 26 Prozent)
· außerordentliche Zartheit (trotz des geringen Fettgehaltes)
· Empfänglichkeit für Gewürze


Straußenfleisch weist also weitgehend normale Cholesteringehalte auf, doch zeigt es in der Zusammensetzung der Fettsäuren – vor allem der mehrfach ungesättigten – die bekannten günstigen Geflügeleigenschaften als idealer Cholesterin-Senker. Andererseits liegt sein Eisengehalt ähnlich hoch wie bei Rindfleisch, während es sich mit einem Natriumwert deutlich unter Rind und Huhn gerade für eine natriumarme Diät empfiehlt.